GE liefert Jenbacher Gasmotoren für belgische Gewächshäuser

Jun 11, 2018
  • Den Berk Délice bestellt drei 4,5 MW Jenbacher J624 Gasmotoren von GE mit Gewächshaus-Technologie
  • Mehrjährige Servicevereinbarung - Vernetzung der Anlagen mit der myPlant Asset Performance Management Lösung von GE
  • Flexible Jenbacher Technologie von GE als Wegbegleiter für erneuerbare Energien

JENBACH, 11. Juni 2018 - Belgien hat sich das Ziel gesetzt, bis 2050 vollständig auf erneuerbare Energiequellen umzustellen. Damit steigen die Anforderungen an die Flexibilität der Erzeugung und der Bedarf an kleinen, dezentralen Kraftwerken. Vor diesem Hintergrund gibt die Distributed Power-Sparte von GE (NYSE: GE) bekannt, dass die in Belgien ansässige Den Berk Délice (Den Berk) drei Jenbacher* Gasmotoren inklusive Gewächshaus-Managementsystem bestellt hat. Weiters werden die an drei Standorten des belgischen Tomatenproduzenten installierten Gasmotoren im Rahmen einer mehrjährigen Servicevereinbarung mit der myPlant* Asset-Performance-Management-Plattform (APM) von GE vernetzt.

„Für die Stromversorgung unserer Gewächshäuser setzen wir bereits seit mehr als einem Jahrzehnt auf Jenbacher Gasmotoren sowie die Service- und Wartungsleistungen von GE. Wir stärken laufend unsere langjährige Zusammenarbeit und vertrauen auch weiterhin auf die bewährten Technologien und das umfangreiche Branchen-Know-how des Jenbacher Teams. Die Gasmotoren aus Jenbach sind Wegbegleiter für erneuerbare Energien und helfen uns dabei, unseren Beitrag zur Energiewende Belgiens zu leisten“, erklärt Luc Beirinckx, Eigentümer von Den Berk Délice. „Die Flexibilität der Jenbacher Gasmotoren-Technologie ermöglicht nicht nur ihren spontanen Einsatz in Zeiten geringerer Stromversorgung aus erneuerbaren Energiequellen und bei Preisspitzen, sondern auch ihre rasche Drosselung bei großen Einspeisemengen von erneuerbaren Energien oder bei niedrigen Strompreisen.“

GE wird drei Jenbacher J624 Gasmotoren mit einer Leistung von jeweils 4,5 MW liefern, die mit der myPlant APM-Plattform vernetzt sind. Einer der Gasmotoren wurde im November 2017 bei Den Berk in Merksplas installiert, ein weiterer wird im August bei Den Horst in Merksplas und der dritte Motor im September bei Luc Beirinckx BVBA in Herentals folgen. Derzeit beträgt die Leistung von GE Motoren in den Gewächshäusern von Den Berk bereits 27 MW, mit dem neuen Projekt erhöht sich die Kapazität um weitere 13,5 MW. Neben Strom liefern die hocheffizienten erdgasbetriebenen Jenbacher Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen von GE auch Wärme zur Beheizung der Glashäuser sowie CO2 zur Anregung des Pflanzenwachstums. Die Jenbacher Gasmotoren der Baureihe 6 sind das Ergebnis laufender Verbesserungen und langjähriger Erfahrung. Da sie mit 1.500 Umdrehungen pro Minute laufen, erzielen sie bei vergleichsweise geringen Installationskosten eine hohe Leistungsdichte und punkten dank Vorbrennkammer mit hoher Effizienz und niedrigen Emissionswerten.

„Bei dieser Anwendung erreichen unsere Jenbacher Gasmotoren der Baureihe 6 einen Wirkungsgrad von beinahe 100 %, da neben der Abwärme auch das entstehende CO2 zur Düngung der Tomatenpflanzen genutzt wird“, so Norbert Hetebrüg, Sales Director der Distributed Power Unternehmenssparte von GE in den Regionen Westeuropa inklusive Deutschland sowie Zentralosteuropa. „Zudem werden die Jenbacher Gasmotoren von Den Berk - wie 1.250 andere, die weltweit in Gewächshausanwendungen im Einsatz sind - im niederländischen Greenhouse Center of Excellence von GE rund um die Uhr überwacht. Bei vielen dieser Motoren nutzen Techniker unsere myPlant APM-Lösung und sammeln Daten, die sie bei der Kontrolle des Betriebszustands jeder einzelnen Anlage sowie bei der Vorhersage möglicher Servicefälle unterstützen.“

Die myPlant APM-Lösung für Gasmotoren von GE ist eine digitale Internetlösung, die für eine gesteigerte Verfügbarkeit und Effizienz, eine Senkung der Lebenszykluskosten sowie eine Verbesserung der Anlagenleistung und Wirtschaftlichkeit sorgt. Sie liefert dem Kunden eine Reihe von Tools für das erweiterte Datenmanagement, Vorhersageanalysen, Fehlersuche und Fernsteuerung, um damit die Betriebskosten der Anlagen zu reduzieren. Die myPlant APM-Plattform nutzt einen sicheren, zentralen Cloud-Speicher zur Datenspeicherung und trägt durch die Übertragung von Sensordatenströmen, Kontrollalarmen und Betriebsdaten zu einem reibungslosen Betrieb bei. Abhängig von der Tiefe der myPlant-Implementierung verfügen Kunden und Serviceanbieter über unterschiedliche Möglichkeiten, die von der einfachen Kontrolle der Anlagen bis zur fortgeschrittenen Überwachung und analytischen Diagnose reichen.

Die Jenbacher Gasmotoren von GE bieten Gewächshäusern eine ausgeklügelte Lösung: Sie gewinnen aus Erdgas nicht nur Strom für die dezentrale Energieversorgung oder die Einspeisung ins öffentliche Netz, sondern liefern auch Wärme und CO2 für ein beschleunigtes Pflanzenwachstum und erfüllen damit alle Anforderungen für einen effizienten Gewächshausbetrieb. Wird die künstliche Beleuchtung - wie in manchen Gewächshäusern üblich - gesteigert, so nehmen Pflanzen noch mehr CO2 auf. Beim Kraft-Wärme-Kopplungs-Prozess entsteht unter anderem eine hohe Menge an Abwärme, die für das Heizen von Gebäuden oder für andere betriebliche Prozesse genutzt werden kann. „Einer der Vorteile der Jenbacher Motoren von GE ist der CO2-Ausstoß von fast 1,8 kg pro m3 verbrauchtem Erdgas. Da CO2 für das Wachstum von Pflanzen eine große Rolle spielt, wird es in die Gewächshäuser geleitet und steigert dort die Produktion um bis zu 140 %. Dank unserer Jenbacher Gasmotorentechnologie sind Pflanzenzüchter in der Lage, ihre Produktion zu erhöhen, die Wärme zu speichern, ihren überschüssigen Strom zu verkaufen und unsere flexiblen Motoren zu jeder Tages- und Nachtzeit zu betreiben“, fügt Hetebrüg hinzu.

Die drei neuen Jenbacher J624 Gasmotoren für Den Berk Délice sind ein wichtiger Meilenstein in der mehr als zehnjährigen Zusammenarbeit zwischen dem Tomatenproduzenten und GE. Für den Betrieb seiner Gewächshäuser vertraut das belgische Unternehmen bereits auf zehn klimaschonende Jenbacher Gasmotoren.

* Jenbacher und myPlant sind Trademarks der General Electric Company.

Über Den Berk Délice

Den Berk Délice züchtet und vertreibt auf einer Gesamtfläche von 44 ha das ganze Jahr über schmackhafte Qualitätstomaten. Den Berk ist der zuverlässigste Komplettanbieter für den Anbau, den Vertrieb und die Züchtung von köstlichen Tomaten höchster Qualität. Hier werden mit großer Leidenschaft Tomaten der Spitzenklasse angebaut und aufregende neue Konzepte entwickelt. Das Ziel von Den Berk: seinen Kunden den Genuss von Tomaten 365 Tage im Jahr zu ermöglichen und ihnen ein zuverlässiger Partner zu sein.

Der Geschäftsbereich Distributed Power von GE

Der Geschäftsbereich Distributed Power von GE, einer der führenden Anbieter von Anlagen zur Energieerzeugung, Motoren und Dienstleistungen, ist auf die Energieerzeugung und Gaskompression nahe am Verbraucher spezialisiert. Die vielfältige Produktpalette von Distributed Power umfasst äußerst effiziente, kraftstoffflexible Industrie-Gasmotoren, die mit einer Leistung von 200 kW bis 10 MW Strom für zahlreiche Branchen weltweit erzeugen. Darüber hinaus betreut das Unternehmen weltweit über 48.000 Gasmotoren über ihre gesamte betriebliche Lebensdauer und hilft Ihnen dadurch, ihre betrieblichen Herausforderungen zu meistern und erfolgreich zu sein - überall und jederzeit. Das weltweite Servicenetzwerk von GE mit unseren Serviceanbietern in mehr als 100 Ländern setzt sich vor Ort mit Ihnen in Verbindung, um schnell auf Ihren Servicebedarf zu reagieren. Die Zentrale des Geschäftsbereichs Distributed Power von GE befindet sich in Jenbach, Österreich.

Über GE Power

GE Power ist ein Anbieter von Technologien sowie Service- und Wartungsleistungen und ein weltweit führendes Unternehmen im Energiebereich. Es deckt mit seinen Produkten die gesamte Wertschöpfungskette von der Energieerzeugung bis zum -verbrauch ab. Als globales, digitales Industrie-Unternehmen bündeln wir Ressourcen und Kapazitäten mit dem Ziel, die Energiewirtschaft grundlegend zu verändern. In Zusammenarbeit mit unseren Kunden in über 150 Ländern decken wir mehr als ein Drittel des weltweiten Strombedarfs ab, versorgen ganze Städte mit Energie, erweitern die Infrastruktur und vernetzen die Welt mit unseren digitalen Lösungen. 

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.gepower.com. Folgen Sie GE Power auf Twitter @GE_Power und auf LinkedIn unter GE Power.

Über GE

GE (NYSE: GE) ist das weltweit führende digitale Industrieunternehmen. Wir verändern die Branche mit vernetzten, reaktionsschnellen und vorausschauenden Software-gesteuerten Maschinen und Lösungen. GE ist rund um ein weltweites Wissensaustausch-System, den „GE Store“, organisiert, über den alle Geschäftsbereiche auf dieselben Technologien, Märkte, Strukturen und dasselbe geistige Eigentum zugreifen und diese miteinander teilen können. Jede Erfindung fördert wiederum neue Innovationen und Anwendungen über mehrere Geschäftsbereiche hinweg. Durch Menschen, Dienstleistungen, Technologien und seine Größe bietet GE den Kunden bessere Ergebnisse, weil wir die Sprache der Branche sprechen. www.ge.com

 

###

susanne.reichelt@ge.com