GE Renewable Energy präsentiert neue 3MW-Plattform zur EWEA

  • Die neuen 3.4-130 und 3.4-137 Modelle bilden zusammen mit der kürzlich vorgestellten 3.2-130 Anlage die bislang leistungsstärkste Onshore-Windenergieanlagen-Generation von GE
  • Die Erweiterung der modularen Ressourcen von GEs Digital Wind Farm um die 3MW-Anlagen bietet die Optionen zweier Rotordurchmesser, zweier Generatorleistungen und fünf verschiedener Turmhöhen zur Anpassung an spezifische Standortbedingungen
  • Für die Anforderungen der IEC-Klassen II und III sind verschiedene Konfigurationen verfügbar, wobei das leistungsstärkste GE-Modell 3.4-137 bis zu 24 Prozent mehr Leistung liefert als bestehende Technologien von GE wie das 2.75-120 Modell

Paris, 20. November 2015 – GE Renewable Energy (NYSE: GE) präsentiert auf der diesjährigen Versammlung der European Wind Energy Association (EWEA) in Paris die neue 3MW-Windenergieanlagen-Plattform. Nach der vor kurzem in Deutschland eingeführten 3.2-130 Anlage wurden in Paris die beiden neuen Modelle 3.4-130 und 3.4-137 vorgestellt. Die 3MW-Plattform ist damit die bislang leistungsstärkste Onshore-Windenergieanlagen-Generation im Portfolio von GE.

„Unsere neuen 3MW-Anlagen wurden speziell für europäische Windbedingungen entwickelt“, so Anne McEntee, President und CEO des Onshore-Windbereichs von GE. „Mit dieser neuen Generation intelligenter, modularer Turbinen können wir für ein breites Spektrum lokaler Windbedingungen die richtige Technologie konfigurieren, wobei wir eng mit unseren Kunden zusammenarbeiten.“

Die neue Plattform baut auf den technologischen Stärken der Vorgängermodelle 2.75-120 und 2.5-120 auf, die mit rund 150 Installationen sehr erfolgreich im deutschen Markt sind. Neben einem größeren Rotordurchmesser bieten die neuen Modelle bessere Lastenmanagementsysteme und Steuerungsmöglichkeiten sowie eine effizientere Triebstrangtechnologie. Es handelt sich um die bislang leistungsstärksten Onshore-Anlagen von GE: Das 3.4-137 Modell liefert bis zu 24 Prozent mehr Energieertrag als bestehende Technologien von GE wie das 2.75-120 Modell.

Die neue 3MW-Plattform ist mit der modularen Hardware und den Software-Analysetools von GEs Digital Wind Farm ausgestattet. Das System nutzt bei allen Konfigurationen dieselbe Mechanik, bietet jedoch mit 130 bzw. 137 Metern flexible Rotordurchmesser, Generatorleistungen zwischen 3.2 und 3.4 MW und fünf mögliche Turmhöhenkombinationen zwischen 85 und 155 Metern. Die Digital Wind Farm nutzt zudem ein virtuelles Modellierungssystem, das die individuelle Turbinenkonfiguration entlang der Standortbedingungen optimiert, um unter den besonderen Windbedingungen des jeweiligen Standorts einen maximalen Energieertrag zu erzielen. Das System wird mit Predix* betrieben, GEs zuverlässiger Softwareplattform für das Industrial Internet.

Die modulare 3MW-Anlagenplattform von GE kann so konfiguriert werden, dass sie die Anforderungen der IEC-Klassen 3A, 2B und 3B erfüllt.

*Markenzeichen der General Electric Company
 

Über GE

GE ist das führende digitale Industrieunternehmen. GE verändert die Industrie durch softwarebasierte Technologien und Lösungen, die vernetzt, reaktionsschnell und vorausschauend sind. Der Wissensschatz von GE ist global und lebt vom ständigen Austausch durch den „GE Store“, in dem alle Geschäftsbereiche ihre Technologien, Strukturen und ihr Wissen weitergeben und auf dieselben Ressourcen zugreifen können. Jede Erfindung treibt Innovationen und Anwendungsmöglichkeiten in unseren Industriezweigen voran. GE spricht die Sprache der Industrie: Mit seinen Mitarbeitern, Services, Technologien und Ressourcen liefert GE bessere Ergebnisse für seine Kunden. Weitere Informationen finden Sie auf www.ge.com/de.

In Deutschland ist GE an mehr als 50 Standorten mit über 11.000 Mitarbeitern vertreten. Schwerpunkte sind grüne Technologien, Medizintechnik, Forschung und Entwicklung sowie Finanzdienstleistungen. GE gehört zu Deutschlands attraktivsten Arbeitgebern. Das Unternehmen ist „Top Arbeitgeber Ingenieure 2014“ und hat laut der Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises mit ecomagination eine der drei nachhaltigsten Zukunftsstrategien in Deutschland.

Folgen Sie GE Renewable Energy auf Twitter @GErenewables.
 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Nikolas Noel
Communications Leader
GE Renewable Energy
+1 518 385 6090
nikolas.noel@ge.com
 

Vera Weissl
Communications Specialist
 GE Germany
+49 69 450 909 272
vera.weissl@ge.com